F.L.Y. - First Love Yourself - Liebe Dich zuerst Selbst

Die schlimmte Lüge ist, dass wir es nicht Wert sind, so geliebt und respektiert zu werden für wer wir sind. Wir müssen verstehen, dass es eine wichtige Lektion im Leben gibt zu lernen: First Love Yourself - Liebe Dich zuerst Selbst -"

“If I love myself I love you. If I love you I love myself.”

- Rumi -

Wir müssen verstehen, dass jeder sein Leben durch seine eigenen Augen, sein eigenes Herz und seine eigene Seele lebt. Unsere Interaktionen mit dem Universum und allem, was uns umgibt, unsere Gedanken, Überzeugungen, Gefühle, wie wir Ereignisse, Beziehungen, Handlungen und Worte interpretieren. Wir müssen verstehen, der Grund, warum wir die Realität verstehen, ist, wie wir unsere Probleme haben, denn unsere Realität hängt davon ab, wie sehr wir uns lieben und für uns selbst sorgen.

Die Beziehung zu uns selbst ist der entscheidende Faktor für die Gestaltung unseres Lebens, wie wir vielleicht leben wollen. Je weniger wir uns lieben, zuhören und verstehen, desto verwirrter, wütender, beängstigender und frustrierender wird unsere Realität sein. Aber wenn wir anfangen, uns selbst zu „lieben“, wird alles, was wir sehen, tun und mit jedem, mit dem wir interagieren, immer schöner.

Die Wahrheit ist, dass "First Love Yourself" nicht einfach ist. Wir sind unser härtester Kritiker. Vor allem, wenn wir mehr Zeit damit verbringen, uns selbst zu hassen und zu hinterfragen, als uns selbst zu lieben und zu verstehen. Beginnen Sie also mit „First Love Yourself“. Es ist vielleicht nicht das Einfachste auf der Welt, aber es ist definitiv eines der wichtigsten Dinge in Ihrem Leben.

Denken Sie an die Menschen, die wir lieben und respektieren. Wie behandeln wir sie? Sind wir freundlich zu ihnen und geduldig mit ihren Gedanken, Ideen und vergeben, wenn sie einen Fehler machen oder nicht verstehen? Geben Sie ihnen Raum, Zeit und Gelegenheit? Stellen Sie sicher, dass sie den Raum zum Wachsen haben, denn Sie lieben sie genug, um an das Potenzial ihres Wachstums zu glauben.

 

Nun übelegen Sie, wie Sie sich behandeln. Geben wir uns die Liebe, den Respekt und das Verständnis, die wir unseren engsten Freunden, unserer Familie oder unserem Partner entgegenbringen? Kümmern wir uns gut um unseren Körper, Geist, Seele und alle unsere Bedürfnisse? „First Love Yourself“ ist mehr als nur ein Geisteszustand - es sind auch Handlungen und Gewohnheiten, die wir in unser tägliches Leben einbetten:

  • Guter Schlaf

  • Gesundes und gutes Essen

  • Geben Sie sich Zeit und Raum, um Ihre Spiritualität zu entdecken und verstehen

  • Regelmäßiger Sport und Aktivitäten für Körper und Seele

  • Sei dankbar  

  • Me Time (Zeit für sich selbst) bei Bedarf

  • Habe Spaß (alleine oder mit Freunden) bei Bedarf

  • Laster und giftige Einflüsse loswerden

  • Reflektieren und Meditieren

Niemand ist perfekt, weil wir alle eine dunkle Seite haben; Wir haben Angst, Verluste, Hass, Enttäuschungen und Schmerzen.

Wenn wir die dunkle Seite ignorieren, frisst uns unser innerer Schmerz auf und zwingt uns, uns geistig und mental einzuleben. Sei ehrlich zu dir, vergib dir deine früheren Taten, die Dinge, für die du dich schämst. Akzeptiere, dass wir manchmal ein Träger negativer Emotionen sind, wie Ekel, Wut und Eifersucht. Wir müssen lernen, die Stille anzunehmen, wenn wir sie brauchen. Unsere Fehler und Irrtümer zu akzeptieren ist eine Sache, aber all unsere eigenen Gedanken, Gefühle, Laster und Fehler zu lieben? Das ist eine völlig höhere Ebene von "First Love Yourself. Wir müssen uns auf die intimste Art und Weise verstehen und den Grund für jede negative Emotion, jede beschämende Handlung, Worte und Taten finden, die wir bereuen. Wir müssen die Ursachen finden und unsere Vergangenheit verfolgen. Wir müssen lernen, uns selbst so zu lieben, wie es nur wir können. Wir müssen aufhören, uns unserer Vergangenheit zu schämen und sie und uns zu verstehen.

Ängste und Sorgen sind notwendig, um uns zu schützen, aber dieser Überlebensmechanismus kann auch gegen uns wirken. Deshalb erleben wir Selbstzweifel und Selbstkritik. Zu verstehen, was wir wollen und wohin wir wollen, ist entscheidend, um glücklich zu sein und einen Sinn im Leben zu finden.

Stellen Sie sich deshalb folgende Fragen:

  • Was hat Sie als Kind begeistert?

  • Was machst Sie in Ihrer Freizeit, das Sie wirklich glücklich macht?

  • Was lässt Sie die Welt um Sie herum vergessen?

  • Mit wem verbringen Sie am liebsten Zeit und worüber sprichen Sie?

  • Was sollten Sie wirklich loslassen, damit Sie sich besser fühlen?

  • Haben Sie eine Bucket List?

  • Haben Sie einen Traum, den Sie sich leicht erfüllen können?

  • Haben Sie einen Grund gefunden, sich selbst und andere zu lieben und vor allem zu vergeben?

Dankbarkeit ist eine kraftvolle Haltung, die unsere Denkweise positiv beeinflussen kann. Tauschen Sie also Selbstmitleid gegen Dankbarkeit aus. Es ist an der Zeit, unsere Komfortzone zu verlassen. Wenn wir uns selbst nicht lieben können, bleiben wir in unserer Komfortzone.

“We’re all influenced by who we spend most of our time with.

We are the average of the 5 people we spend the most time with.”

- Tim Ferriss -

Was passiert, wenn wir anfangen, uns zu verbessern, um „First Love Yourself“ zu werden? Vielleicht fangen Freunde, Kollegen und Geliebte einmal an, uns niederzulegen. Aber wieso? Weil sie uns in eine Schachtel gesteckt haben und es sie durcheinander bringt, wenn wir anfangen, uns zu verändern. Hab Mut und beantworte Kritik mit Liebe. Wenn wir selbstbewusster und glücklicher werden, ist das alles, was wirklich wichtig sein sollte.

Wir müssen unsere Gefühle akzeptieren, ohne sie zu beurteilen. Immer wenn wir ein unangenehmes Gefühl wie Trauer, Schmerz, Angst oder Wut verspüren, besteht unser erster Instinkt darin, es zu ignorieren, abzulehnen oder wegzuschieben. Aber Emotionen geben uns nützliche Informationen über unser Leben. Emotionale Gesundheit ist Akzeptanz zu üben. Dies bedeutet, dass wir unseren Emotionen erlauben, einfach zu sein, ohne sie negativ zu beurteilen oder zu versuchen, sie zu ändern. Wir müssen lernen, unsere Emotionen zu akzeptieren, da dies zu einer stabilen emotionalen Belastbarkeit führt. Wir müssen unser Leben sowohl mit dem Negativen als auch mit dem Positiven leben, was uns hilft, ein zufriedenes Leben zu führen. Wenn wir uns selbst und alle unsere Emotionen akzeptieren können, können wir uns leichter selbst "zuerst lieben". Die Wahrheit ist, dass Veränderung die einzige Konstante im Universum ist. Nichts bleibt ewig.

Wir müssen verstehen, Akzeptanz bedeutet Gleichgewicht. Lieben Sie sich zuerst, damit Sie wissen, was Sie verdienen und was Sie wert sind. Wenn wir uns um unsere Gefühle und Emotionen kümmern, werden wir erkennen, dass wir uns und einen anderen gleichzeitig lieben können, solange es ein Gleichgewicht gibt. Der Schlüssel zu einer erstaunlichen Beziehung ist das Gleichgewicht. Balance innerhalb und mit einer anderen Person. Tun Sie Ihrer Seele einen Gefallen und beginnen Sie mit „First Love Yourself“.

“Daring to set boundaries is about having the courage to love ourselves, even when we risk disappointing others.”

- Brené Brown -

Enthüllen Sie Ihr authentisches Selbst, das im Grunde genommen reine Liebe ist. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, sich mit sich selbst zu treffen, damit Sie die Person lieben und akzeptieren können, die zu Ihnen zurück reflektiert wird. Denn wenn Sie „sich selbst zuerst lieben“, wird sich das Leben zweifellos um den Rest kümmern.

F.L.Y. Coaching:

  • Ehre und Liebe, wer Sie sind. 

  • Liebe das Leben. 

  • Entdecken Sie Ihre Wahrheit.  

  • Sie sind stark. 

  • Sie kreieren Ihr eigenes Leben. 

  • Sie sind der Entscheider .

  • Sie bewegen und veränderen sich ständig.

  • Gefühle: Wut, Angst und Trauer erfüllen einen wichtigen Zweck, nutzen Sie diese.

  • Vergeben Sie sich selbst und andere.

Bist du bereit, Dich wieder zu lieben? Wenn ja, ist es Zeit für F.L.Y.!

“Love yourself. Forgive yourself. Be true to yourself.

How you treat yourself sets the standard for how others will treat you.”

- Steve Maraboli -

Herz-Anhänger